Die 5 lesenswertesten Bücher der Weltliteratur

Unter dem Begriff Weltliteratur versteht man Bücher, die man nicht vergisst. Schon in unserer Schulzeit begleiteten uns einige dieser Werke. Egal wie alt die sogenannte Weltliteratur auch ist; sie scheint unvergänglich und die Aussage, welche bekannte Autoren mit diesen imposanten Werken zum Ausdruck bringen wollten, scheint ungebrochen und hat noch heute Gültigkeit. Romane, die zur Weltliteratur zählen, gibt es unendlich viele – im Nachfolgenden sollen die fünf lesenswertesten Bücher der Weltliteratur vorgestellt werden.

Für viele Leser ganz oben auf der Liste der Weltliteratur steht der Roman “Im Westen nichts Neues” von Erich Maria Remarque. Dieser beschreibt aus der Sicht eines einfachen Soldaten die Greueltaten des Ersten Weltkrieges und schildert diese so eindrucksvoll wie kaum ein zweiter Roman. Ein Buch also, das zum Nachdenken anregt und dennoch unglaublich spannend geschrieben ist. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass dieses Werk noch heute zur Schullektüre gehört.

Auch “Krieg und Frieden” von Tolstoi sollte in keinem wohl geordneten Bücherschrank fehlen. Dieser Roman wird fast ausschließlich aus der Sicht von russischen Adligen erzählt – die russische Geschichte mit ihren unzähligen Schlachten wird in diesem Roman durchaus lebendig. Mehrere Handlungsstränge und das Mitwirken von rund 250 Personen machen diesen Roman jedoch recht anspruchsvoll.

Genau wie “Robinson Crusoe” zählt auch der Roman “Gullivers Reisen” zu einem Klassiker der Weltliteratur schlechthin. Obwohl bereits im Jahr 1726 geschrieben, ist dieses Werk keineswegs langweilig und schreitet rasch voran. Es erzählt die Geschichte von Gulliver, der auf seinen verschiedenen Reisen unter anderem in das Land Liliput gelangt. Dieses Werk ist so farbenprächtig und bunt erzählt, dass es bis heute auch schon etliche Male verfilmt wurde.

In der Liste der Schriftststeller der Weltliteratur darf natürlich Friedrich Schiller nicht fehlen. Neben “Kabale und Liebe”, welches ebenfalls noch heute im Deutschunterricht aufgegriffen wird, zählt auch das Werk “Die Räuber” zu einem der meistgelesenen Bücher der Weltliteratur. Noch heute wird dieser Roman, welcher in mehreren Akten erzählt wird, gerne an Theatern gespielt.

Neben Schiller zählt vor allem Goethe zu einem der Schriftsteller, welche bis heute Weltruhm erlangt haben. Die Liste seiner Werke ist lang, ganz weit oben im Rang um die Weltliteratur jedoch steht das Werk “Die Leiden des jungen Werther”. Besonderheit dieses Romans ist, dass dieser komplett in Briefen erzählt wird, welche Werther seinem Freund Wilhelm erzählt. Natürlich geht es auch in diesem Roman um Liebe und Leidenschaft – allerdings endet die Geschichte tragisch und Werther nimmt sich das Leben.

VN:F [1.9.18_1163]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.18_1163]
Rating: 0 (from 0 votes)